Erzählen

Welche Programme biete ich?

  • Der Würzburger Ringpark – neu entdeckt
    ein informativ-unterhaltsamer Sonntagsspaziergang
    Zu Recht wird der Ringpark als die „grüne Lunge“ Würzburgs bezeichnet. Immer wieder ist es eine Wohltat, die Wege entlang zu schlendern, und sich an dem Licht- und Schattenspiel des Parks zu erfreuen. Sogar an heißen Tagen wird die Hitze unter den Bäumen gleich erträglicher.
    Entdecken Sie bei einem gemeinsamen Spaziergang verwunschene Plätze, zauberhafte Brunnen, Gedenktafeln und steinerne Putten. Frau Lauterbach hat sich vom Charme der Parkanlagen verführen lassen und einen bunten Reigen an Anekdoten und Geschichten gesammelt, die sie einem Füllhorn gleich verschwenderisch ausschütten wird.
  • Die wundersame Reise von Edward Tulane
    Edward Tulane, ein außergewöhnlich feiner Porzellanhase, lebt in einem noblen Haus in der Egypt Street – heiß und innig geliebt von Abilene. Seit sie Edward zu ihrem siebten Geburtstag von ihrer Großmutter geschenkt bekommen hat, ist er für sie der Mittelpunkt der Welt. Edward führt ein beschauliches Leben bis, ja bis die Familie auf große Reise und Edward verloren geht: Und hier beginnt die wundersame, abenteuerliche Reise von Edward Tulane ….
    Frei nach dem Buch von Kate DiCamillo erzählt Kerstin Lauterbach die zauberhafte Geschichte von Edward Tulane dem Porzellanhasen und dem Mädchen Abilene, von Lawrence und Nellie dem Fischerehepaar, auch von Bull dem Landstreicher mit seiner Hündin Lucy, und von den Geschwistern Bryce und Sarah Ruth. Wohin wird die Reise führen?
  • Geschichten am Kamin
    Ist es draußen dunkel und kalt, so sitzt es sich drinnen gemütlich und warm am lodernden Kaminfeuer um Geschichten zu lauschen vom Flammenmeer, dem Lauffeuer, vom Öl ins Feuer gießen, Gluthitze, vom Kastanien aus dem Feuer holen, der Feuersbrunst, von Leidenschaft und Herzensglut und zu guter Letzt wird Zunder gegeben!
  • Von der Lieb‘
    Ein bunter Blumenstrauß von, mit und über die Liebe präsentiert zum Valentins- oder einem Hochzeitstag!
    Geschichten verfeinert mit heimlichen und törichten Wünschen,
    mit Sehnsucht und Erfüllung,
    aus fernen Ländern oder vor der Haustüre aufgelesen
  • Vom Suchen und Finden
    …da machte er sich auf den Weg und suchte nach der blauen Rose
    und der keckste Hahn der Welt – geht wohin es ihm gefällt,
    doch gelingt es auch das Herz des Riesen zu finden und wenn ja, was dann?
    Kerstin Lauterbach erzählt auf die ihr eigene lebendige Art Märchen und Geschichten aus aller Welt,
    von Irrungen und Wirrungen, mal heiter, mal besinnlich.
  • Holla, die Waldfee
    Wenn Kochlöffel auf Ziegenböcken reiten und aus Ratten Fledermäuse werden,
    wenn kleine Fische sich nicht ins Bockshorn jagen lassen und Küsse wie Perlwein prickeln,
    dann ist die Waldfee nicht fern
    Märchen und Sagen von Waldgeistern, verwunschenen Mägden, dem wilden Heer,
    heimlichen und unheimlichen Orten
  • Wenn der Löwe brüllt
    Geschichten und Fabeln aus Afrika
  • Das Weiße Gold
    Märchen und Geschichten rund um das Salz
  • Ein Abend mit den Brüdern Grimm
    Bekannte und unbekannte Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm
  • Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Wintermärchen
    ein bunter Themenreigen, passend zur Jahreszeit
  • Da machte er sich auf …
    Märchen vom „Sich auf den Weg machen und dem Unbekannten begegnen“
  • Sonne, Mond und Sterne
    Wenn der Mond nicht mehr aufgeht oder die Sonne nicht mehr scheint
    und wie kommen eigentlich die Sterne an den Himmel?
    Märchen und Mythen zu den Gestirnen, aus aller Welt
  • Ach, wenn mir’s nur gruselte
    Wenn die schwarze Prinzessin mit dem wilden Heer reitet und die Waldfee dem Gevatter Tod
    das Fürchten lehrt, dann kann die Nacht der Geister nicht weit sein …
    Märchen und Geschichten zum Gruseln und Schmunzeln
    gemeinsam mit meinem wunderbaren Kollegen Gregor von Papp
  • „Wege und Irrwege“
    …da suchte er den Teufel mit den drei goldenen Haaren, während der Gmork im Schlumperwald schruglt, und die Heckenhexe den goldgelben Schneeseekleerehfeedrehzehwehtee braut, und wie rettet sich die kluge Gretel? Oft kommt es anders als gedacht, aber irgendwie gelangen alle ans Ziel – fragt sich nur wie
  • „April, April, der weiß nicht, was er will“
    …Da ist listiger Einsatz gefragt und blitzschnelles Reagieren, Entscheidungen sind im Augenblick
    zu treffen und wer weiß schon wohin die Reise geht.
    So unbeständig das Wetter; so vielfältig und mit überraschenden Wendungen die Geschichten,
    die meine zauberhafte Kollegin Maria Carmela Marinelli und Kerstin Lauterbach zum Besten geben.

Wo erzähle ich?

Im Theater, in Bibliotheken, in Museen, im Gemeindesaal, im Cafe, in Schulen, im Zelt, im Toscanasaal der Residenz, im Kindergarten, in einer Senioreneinrichtung, in Wald, Feld und Flur oder gar in einer Salzgrotte…

Ich erzähle überall, wo Sie mich hören wollen.

 

Sie planen eine Veranstaltung?

Sie möchten eine Erzählstunde oder einen Erzählabend veranstalten? Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung. Mein Honorar vereinbare ich nach Art der Veranstaltung. So können Sie Kontakt zu mir aufnehmen:

  • Telefonisch  09369 / 57 35 644  oder  0170 / 6 123 668
  • per Kontaktformular